image slideshow

Vermittlung bei Konflikten (Coaching)

Paar, Familie, Nachbarschaft.

Das Coaching sollte bereits dort einsetzen, wo über längere Zeit keine Lösungsmöglichkeit vorhanden ist oder diese nur einseitig gesucht wird. Zu lange sammeln sich oft Probleme an, bis kein Weg mehr möglich erscheint. In sehr  nahen, oft jahrelangen  Beziehungen kommt es dann zu  Trennungen, Kontaktabbrüchen, Verlusten, zu starken negativen Emotionen von Kränkung, Wut, Hass, Verhärtungen, die dann  je nach erlernten Mustern und Anlagen in Krankheit oder Gewalt mit allen Folgen führen kann. Sinnvoll ist somit eine tragfähige Basis auszuarbeiten: Unterstützend werden Punkte, die beide Seiten akzeptieren können herausgearbeitet:

  • Gesprächsverlauf und Gesprächsregeln,
  • Fair-play-Kontrakt
  • Probleme angehen und schrittweise mögliche Lösungen suchen
  • Machtstrategien und Ressourcenpool offen legen und nützen
  • Win-win-Form und  Verzicht koppeln
  • Ausarbeitung von rechtsverbindlichen Vereinbarungen
copyright content: dr. brigitte pirker-hengl | copyright design schmid/wurm - seitenkreativ | Impressum